Informatik am Gymnasium Oberhaching

Der Informatikunterricht

 

Fachprofil Informatik und Lehrpläne

Im Lehrplan des achtjährigen Gymnasiums ist Informatik als Pflichtfach im Kanon der allgemeinbildenden Fächer verankert. In Schuljahr 2004/2005 fiel der Startschuss für diesen Unterricht und zwar in der 6. Jahrgangsstufe.
In der 6. und 7. Jahrgangsstufe ist Informatik Teil des Faches Natur und Technik und über gemeinsame Projekte mit naturwissenschaftlichen Disziplinen fächerübergreifend verknüpft.

Im Grundwissenskatalog sind die wichtigsten Lerninhalte zusammengefasst, die regelmässig wiederholt werden sollten um in späteren Jahrgangsstufen als Grundlage zum weiteren Wissensausbau zur Verfügung zu stehen. Außerdem kann er zur Vorbereitung für den Jahrgangsstufentest dienen. Die Inhalte sind nach Fachgebieten geordnet und in kleine Einheiten aufgeteilt, die jeweils einzeln ausgedruckt und wie Karteikarten zum Lernen verwendet werden können. Der Lernstoff wird durch Beispiele ergänzt.


In der 6. Jahrgangsstufe werden die Grundlagen für die Anwendung der im Alltag gängigen Informatiksysteme, den sogenannten Office - Programmen gelegt. An Hand von Vektorgrafik, Textverarbeitung und Multimediadokumenten wird eine präzise Fachsprache eingeführt, die es ermöglicht, die Gemeinsamkeiten dieser verschiedenen Formen der Informationsverarbeitung zu erkennen. Die Schüler lernen Dateisystem und Ordnerprinzip beim Speichern von Information kennen und erlangen eine gewisse Versiertheit im Umgang mit dem Computer. In einem gemeinsamen Projekt mit der Biologie werden Multimediapräsentationen erstellt und im Plenum vorgestellt.
Im zweiten Halbjahr findet ein Jahrgangsstufentest NuT statt, in dem auch Lerninhalte der Informatik abgefragt werden.

In der 7. Jahrgangsstufe lernen die Schüler die vernetzten Informationsstrukturen des Internet kennen und werden mit Informationsbeschaffung und Nachrichtenversandt vertraut gemacht. Das Erstellen von HTML-Dokumenten ermöglicht ein gemeinsames Projekt mit der Physik.
So wertvoll das Internet als Informationsquelle auch ist, birgt es doch in seiner Unüberschaubarkeit vielfältige Gefahren, auf die wir unser besonderes Augenmerk richten. Obwohl die Schule im Umgang mit dem Internet alle notwendigen Schutzmaßnahmen ergreift, ist zum Schutz der Kinder auch die Mitwirkung der Eltern gefragt.Ein kleiner Leitfaden zum richtigen Umgang mit dem Internet wurde für Schüler und Eltern hier zusammengestellt.


 Eingeführte Lehrbücher:

  • 6. und 7. Jahrgangsstufe: Oldenbourg, Brichzin, Freiberger, Reinold, Wiedemann: Ikarus Natut und Technik Schwerpunkt Informatik
  • 9. Jahrgangsstufe: Oldenbourg, Brichzin, Freiberger, Reinold, Wiedemann: Informatik I Funktionale Modellierung, Datenmodellierung
  • 10. Jahrgangsstufe: Oldenbourg, Brichzin, Freiberger, Reinold, Wiedemann: Informatik II Objektorientierte Modellierung
  • 11. Jahrgangsstufe: Oldenbourg, Brichzin, Freiberger, Reinold, Wiedemann: Informatik Oberstufe 1 Datenstrukturen und Softwareentwicklung
  • 12. Jahrgangsstufe: Klett, Hubwieser, Löffler, Schwaiger, Spohrer, Steinert, Voß, Winhard: Informatik 5

© Gymnasium Oberhaching 2016